14. August 2015 [Postkarte von Juli]

Meine Lieben,

die Geschichte ist lang (stimmt eigentlich gar nicht) und sprunghaft, seid ihr bereit?

Also. Es war so gewesen. Dieses Jahr ist mein Jahr der verlorenen Gegenstände. Ich habe bislang verloren: mein iPad, meinen Kalender, mein neues Tuch. Alle Dinge sind irgendwann wieder zu mir zurückgekehrt, beispielsweise über den Service der Fluggesellschaft (iPad), das Tuch hat mein Chef vom Parkplatz gerettet, den Kalender hatte ich bei Cat liegenlassen. (Dabei stellte sich übrigens heraus, dass ich noch was vergessen hatte. Ich so (freudig): "Oah, Cat! Das Buch da lese ich auch gerade! Das ist gut, ne?" Cat: "Nein, Juli, das ist deins, das hast du auch hier vergessen" Dabei sprach sie in dem Tonfall, den ich mir stereotyp bei Demenz-Pflegepersonal vorstelle).

Dummerweise habe ich noch etwas "verloren": mein Lieblings-Schnittmuster für Hemdblusenkleider, nämlich dieses. Zum Glück hat Cat es kopiert, so dass ich eine Chance habe, es noch einmal zu nähen. Außerdem hoffe ich, dass das Schicksal es nochmal gut mit mir meint, und das Schnittmuster auch wieder auftaucht.

Also nähe ich jetzt mein zweitliebstes Hemdkleid, das Butterick B5846. Davon habe ich schon eins, dieses hier, und es gefällt mir sehr gut. Nur möchte ich dann dieses Mal auch durchgängig knöpfen, denn das finde ich bei dem Schnitt schöner.

Sooo. Jetzt kommen wir endlich zum Hauptteil der Geschichte. Meine Maschine näht keine Knopflöcher mehr, damit hörte sie kurz vor meiner Amerikareise auf. Ich hatte gehofft, dass sie das über meine Abwesenheit vergisst. Hat se nicht. Damn.

Und wohin führt das? Na logisch. Zur dringenden Anschaffung einer neuen Maschine. Diesen Kauf wollte ich schon letztes Jahr tätigen, als Belohnung für zwei Steuererklärungen. (Gut, jetzt muss ich schon wieder zwei machen, aber das steht auf einem anderen Blatt) Auf jeden Fall kam ja dann nach dem Steuerbescheid der Stipendienbescheid und ich vertagte die Entscheidung.

JETZT ABER! Was meint ihr? Preisrahmen sind 1000 bis 1500 Euro, wobei ich nicht traurig bin, wenn es weniger ist. Wichtig sind vor allem Schnelligkeit, ein ordentlicher Transporteur (Mantelstoffe!), verstellbarer Füßchendruck. Nicht so wichtig ist, dass die Maschine transportfähig ist, dafür hab ich ja noch das rosa Bömbchen.




Hemdblusenkleid in the making.

Kuss, Juli

Kommentare

  1. Ich kann dir leider nicht dabei helfen. Meine Preisklasse liegt deutlich drunter. Ich reite aber glücklich auf einer Janome 2060 (oder so, zu faul zum Aufstehen, ihr kennt das.) Es gibt Leute, die behaupten, es gejht nur Bernina. Da sind aber wohl die Füßchen auch recht teuer. Wär nicht die von Cat auch was für dich?
    Ich drücke die Daumen, dass der Schnitt auch wieder auftaucht. Vielleicht hast du ihn ja verliehen und diejenige liest mit.
    Liebe Grüße
    Lotti

    AntwortenLöschen
  2. Meine Maschine kennst ja ein bisschen. Sie näht Knopflöcher wie ne eins, auch sonst komme ich gut mit ihr klar. Pfaff 2.0 heißt die. Dodo mag ihre Maschine ja auch sehr.
    Du bist ja ein Fuchs! Nach den nächsten zwei Steuererklärungen kaufst du dir dann eine Ovi, oder was?
    Liebe Grüße vom Land,
    Luise

    AntwortenLöschen
  3. Ui, da steht eine Lebensabschnittsentscheidung aus! Eine Bernina würde ich persönlich nie nehmen, weil hässlich (die haben wirklich seltsame Proportionen) und teuer. Ich mag ja die Japaner, Brother und Janome. Mit meiner bin ich sehr sehr sehr zufrieden. Ist aber auch wirklich ein Trumm, wenngleich ich das Design gut finde. Kannst ja demnächst mal probefahren!
    Liebe Grüße!! Cat

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nchtrag: Meine Bernina-Abneigung bezieht sich auf die Nähmaschinen. Meine nächste Ovi wird bestimmt eine Bernina, die sind ganz toll leise.

      Löschen
    2. Ich finde deine auch sehr chic. Gerade habe ich natürlich das Gefühl, ich kann nicht mehr warten, bis ich wieder bei euch bin. Man kennt das...

      Löschen
    3. die berninas sind wirklich toll leise. ich hatte leider zwei montagsmaschinen zum testen und bin auf babylock umgestiegen. die näht toll und ist laut.
      sehr gut finde ich die alten singers mit metallgehäuse. gut funktionierende zu finden ist eine andere sachen und das einstellen erfordert ein bißchen geduld und erfahrung.
      meri

      Löschen
  4. Ich stimme Cat voll zu - genau meine Gedanken.
    Ich habe meine Janome 7700 seit einem halben Jahr und bin ebenfalls sehr zufrieden!
    Lieben Gruß
    Simone

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin Cats Meinung und Du solltest unbedingt ihre neue mal probenähen. Ich habe ja kein gescheites Nähmaschinengeschäft in der Nähe und habe mich daher online informiert und telefonisch dann beim Nähpark beraten lassen. Die Dame am Telefon war sehr hilfreich und kompetent.
    Ich habe auch schon mal für dich geguckt. Beim Näpark gibt es die Janome Horizon Mc 8900 qcp runter gesetzt. Ich könnte mir vorstellen, dass diese Maschine taugt und für dich die richtige sein könnte.
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du Herz! Welche hast du noch mal?

      Löschen
    2. Ich habe da richtig geklotzt. Ich habe die Brother innoviert vq2, ich bin bisher super zufrieden und Du darfst gerne zum probenähen kommen. Das würde mich sehr freuen.
      Ich finden einen breiten Durchlass gut, vor allem beim Jacken und Mäntel nähen. Die Maschine näht auch einwandfrei die übelsten Flutschjerseys und dünne Chiffons.
      Meine Schwester hat eine recht teure Bernina. Ich glaube Aurora 450, ist inzwischen nicht mehr im Programm, müsste aber der 5 er Reihe entsprechen. Die Maschine ist nicht schlecht, aber den Oberknüller finde ich sie nicht. Ich habe bei meinem Kauf kurz mit der Bernina 7er Reihe geliebäugelt, habe dann aber recht viel negatives im Netz gefunden und auch bei der Beratung fiel sie einfach im Vergleich zur Brother ab. Das Preis-leistungsverhältnis sollte schon stimmen. Außerdem ist es auch bei Bernina so, dass da nicht die komplette Maschnine in der Schweiz gebaut wird, die günstigeren sind meist sogar komplett in Asien gefertigt.
      Mit meiner Bernina Overlock Maschine bin ich sehr zufrieden, die Cover, auch Bernina ist Mist.
      Bräuchte ich eine neue Overlock würde ich wieder Bernina nehmen oder eine Juki. Beim Coverlovker hätte ich gerne das Teil von Janome.

      Löschen
  6. Ich habe eine Bernina und liebe sie, sie ist so robust wie meine alte Pfaff, die ich auch noch habe, macht tolle Knopflöcher, näht jeden Stoff und überhaupt, ich finde sie klasse und bin mir sicher, dass sie mich bis an mein Lebensende begleiten wird. Dennoch würde ich sie wahrscheinlich nicht noch einmal kaufen, es gibt sicherlich auch gute Nähmaschinen, die weniger kosten, gut nähen und wo das Zubehör (Füßchen) günstiger sind.
    LG Rita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das mit den Füßchen ist wirklich doof. Aber tolle Knopflöcher sind toll. Die Brother hat erst auch ganz feine gemacht, ich bin echt genervt, dass sie jetzt den Dienst verweigert.

      Löschen
  7. Sorry, aber die bernina Serie 350/380 ist gut gestaltet, preislich ok und näht traumhaft. Nur der füsschendruch lässt sich nicht verstellen.
    Und es ist ganz fein ein Produkt aus dem schokiland zu haben. Kann ich Dir ans Herz legen Juli
    Lg Sybille

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schau sie mir an! Der verstellbarre Füßendruck ist aber schon ziemlich praktisch, findest du nicht?
      Liebe Grüße!

      Löschen
    2. Meine hat sowas auch und ich benutz den nicht wirklich oft. Wahrscheinlich kommt es drauf an, wie gut der Transporteur funktioniert. Aber gut, du nähst ja auch deutlich mehr Jersey als ich alte Webstofftante.
      Ich denke, bei der Preisklasse ist es fast egal, welche du nimmst, die sind bestimmt alle spitze. Nichtsdestotrotz würde ich wegen der Füßchen wahrscheinlich auch eine Janome empfehlen. Vielleicht kannst du dann beim Kränzchen einfach meine oder Cats mitbenutzen.
      LG

      Löschen
  8. Liebe Frau Kirsche, das sind ja schöne Geschichten vom Verlieren und Wiederfinden...
    Hab ja auch vor mir demnächst mal eine neue Maschine zu kaufen, aus ähnlichem Grund. Meine/unsere ehemalige Nählehrerin arbeitet beim Nähmaschinen-Center, dort hab ich auch schon meine Overlock (von Juki) gekauft. Sie war immer großer Bernina-Fan und favorisiert jetzt Janome. Bei einem Preis von max. 1000 hat sie mir die MC8200 und Skyline S5 empfohlen. Im Netz finden sich einige gute Besprechungen.
    Aber es wird wohl noch ein bissel dauern, bis ich mich entscheide. Ich bin da nicht so fix...
    Bin gespannt für was Du Dich entscheidest!
    M

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wie cool! Danke, Melleni! Ich guck direkt mal.

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts