24.3.2015 [Brief von Catherine]

Liebe Freundinnen,
Lotti war vorhin nach dem Markt noch kurz hier und hat mir blauen Futterstoff vom Markt mitgebracht (für den blauen Spitzenstoff - quasi ein Julia-Lotti-Mitbringsel-Rock wird das!). Ich hab ihr davon erzählt, dass ich unbedingt mal was zu meinen jüngsten Parfumentdeckungen bloggen wollte - gesagt, getan.
Eigentlich weiß ich von euch allen ungefähr, ob ihr euch überhaupt dafür interessiert (alle ausser Julia würde ich sagen). Melleni hat ja aus meiner Dupe-Testphase auch schon einiges mitbekommen. Ich benutze schon immer sehr gerne Parfum und seitdem vor ca. 15 Jahren mein damaliges Lieblings- und Dauerparfum nicht mehr produziert wurde (das war Havana von Aramis), habe ich gerne eine größere Auswahl verschiedener Düfte. Ich bin nicht so festgelegt, es darf nur nicht zu frisch sein (grün sagt man dazu wohl im Duftjargon). Gerne darf es auch etwas pudrig riechen, eher süß als holzig - aber wie gesagt, ich bin nicht total festgelegt. Im Sommer mag ich auch ein bisschen was zitronig-frisches.
Mein Wunsch nach einer Mindestauswahl an Parfum ließ sich leider nie so ganz realisieren - ich mag schon auch ganz gern die Düfte im Preissegment über 50€ - und die gebe ich normalerweise nicht mal eben für Parfum aus, vor allem, wenn ich mir bei einem Duft noch nicht ganz sicher bin. Vor einer Weile habe zum ersten Mal von Dupes oder Duftzwillingen gelesen, das sind mehr oder weniger gut gemachte Kopien von Markenparfums.
Ich habe eine Weile rumprobiert und ein bisschen (viel) im Internet rumgesucht und habe festgestellt, dass es einen riesigen Markt gibt für Dupes - bis hin zu den ganz normalen Discountern! Das war an mir bisher vollkommen vorbeigegangen! So hat z.B. Lidl ein hoch gelobtes Dupe von Coco Mademoiselle. Ich hab das Dupe und habe in der Parfümerie gegengetestet - der allererste Eindruck ist etwas verschieden, aber im großen und ganzen ist das "Madame Glamour" (sic!) sehr, um nicht zu sagen verblüffend ähnlich zu Coco Mademoiselle, auch in der Duftentwicklung und Haltbarkeit. Die Duftentwicklung und die Haltbarkeit sind tatsächlich die Crux bei den meisten nachgemachten Düften. Oft riechen sie erstmal ähnlich und ganz gut, dann aber verfliegt der Duft gleich wieder (verduftet!!) oder verändert sich nicht so schön.
Aber! Nach einigem Suchen habe ich jetzt den künftigen Quell meiner Freude gefunden, nämlich sehr sehr gut gemachte Dupes, die in Kopf-, Herz- und Basisnote sowie in der Sillage (und ganz besonders da) funktionieren. Es handelt sich um die Parfume der türkischen Kette D&P Perfumum, die in Berlin und Köln anscheinend auch Ladengeschäfte haben, aber auch einen sehr trashig erscheinenden Onlineshop. Angeblich ist die Kette in der Türkei ganz bekannt und etabliert - ich war noch nie da, keine Ahnung, ob das stimmt. Wundern würde es mich aber nicht! Die Parfums sind nach Duftbestandteilen aufgeführt (riecht nach Apfel, Zedernholz und Moschus etc.) und nummeriert. Alle Flaschen sehen gleich aus. Und dann gibt es im Internet noch eine Liste, die man findet, wenn man unter www.perfumcodes.com guckt. Et voilá!
Ich hab meine erste Bestellung vor ca. drei Wochen bekommen und ich benutze gerade nichts anderes mehr - ich hab den Eindruck, die Parfums halten sich sogar länger, als die teuren Originale die ich habe (z.B. Flowerbomb ist sehr teuer, aber auch schnell verflogen). Die Parfums sind konform mit der EU-Verordnung für Kosmetikartikel, das find ich auch nicht ganz unwichtig.
Vielleicht ist das ja auch für euch interessant? Ich bin total happy, weil ich mich jetzt ein bisschen mehr austoben und rumprobieren kann!
Bei mir wohnen derzeit im Original Flowerbomb, Narciso Rodruigez for her, Jil Sander Style und als Dupes Mademoiselle Coco (Madame Glamour von Lidl) und von D&P Jasmin Noir, light blue und la vie est belle. Bei 10€/Flasche werde ich aber wahrscheinlich noch ein bisschen was sommerliches dazu kaufen! Vielleicht gehe ich hier in Neukölln auch mal in den Laden, ist bestimmt lustig so ein Geschäft mit lauter gleich aussehenden kleinen Flaschen! Dann mach ich mal ein Foto für euch und schicke euch eine Postkarte.
Liebe Grüße! Cat, heute mal kein Näh- sondern ein Nasennerd!

Kommentare

  1. Ich erinnere mich, dass ich vor bestimmt 23 Jahren schonmal eine Liste mit Duftfakes hatte, von einer Bekannten, die diese vertickte. Es gibt so was also wohl schon länger. Auf dem Markt gibt es doch auch einen kleinen Stand mit Duftfakes. Da ist halt immer die Frage nach den Inhaltsstoffen. Aber bei den Discounterdüften ist das wohl kein Thema.
    Diesen Laden kenn ich gar nicht, ich bin öfter mal in den Arkaden aber der ist mir noch nicht aufgefallen. Da werde ich ganz sicher bald mal hingehen. Der light blue dupe von A*di ist recht nah dran an dem, den Du gefunden und mitgebracht hast. Und es ist wie Du schreibst: die Düfte sind nah dran am Original aber nicht exakt und verduften schneller.

    AntwortenLöschen
  2. Ich kenne das ehrlich gesagt eher von dubiosen Ständen auf französischen Wochenmärkten. Aber scheinbar gibt es die Düfte dann wohl auch in haltbar und gut, wie?

    AntwortenLöschen
  3. Damit habe ich mich noch nie beschäftigt. Ich hatte jahrelang jil sander Un davor Tresor und dann irgendwie nichts mehr.seit ein paar jahren mag ich White Musk aus dem bodyshop. Zu Weihnachtenstöbere ich in den Drogerien aber da wird mir dann schnell schlecht. Ich kann das kaum aushalten, diese Geschmacksverwirrrung.
    ausserdem weiss ich nie was ich will. Manchmal will ich ewig gleich riechen um in dem Duft als Erinnerung zu sein, dann wieder ist alles ganz anders.
    Schwierig bei mir...und Düfte vom Discounter habe ich noch nie ausprobiert. Aber ich werde mich vielleicht bei Gelegenheit durchnasen.
    Liebe Grüße
    Stella

    AntwortenLöschen
  4. Also, jetzt mache ich das endlich. Ich war nur von der Auswahl so überfordert.... muss heute mit dem Kleinen eh in die Stadt und werde mal ein paar Originale schnuppern. Und mich dann entscheiden. Danke für´s Teilen!
    Liebe Grüße,
    Nastjusha

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja richtig cool, vielen Dank für den Tipp! Ich musste natürlich gleich gestern abend noch auf der Homepage schauen gehen. Und die haben tatsächlich ein nachgemachtes "Cerruti 1881", das Original gibt´s ja schon seit Ewigkeiten nicht mehr. Also gleich bestellt! Im Gegensatz zu dir hab ich es gerne "grün" und meinen grünsten Lieblingsduft von Hermès gibt es leider nur original und teuer. Dafür kam heute schon die "Parfümüm"(was für ein Name!)-Paketankündigung! Bin sehr gespannt!
    LG Katharina

    AntwortenLöschen
  6. Jeanne Baptiste Grenouille..... :-P

    AntwortenLöschen
  7. Gibt es irgendwie eine Liste wo man sehen kann welche nachgemacht worden sind und deren Bezeichnung! Würde auch gerne das Flowerbomb, Alien und Roberto Cavalli dir Woman haben! Hat da jmd die Bezeichnung für mich?

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts