16.7.2015 [Brief von Catherine]


 Liebe Freundinnen,
endlich steht der Urlaub ganz kurz bevor. Ich bin ordentlich urlaubsbedürftig, weil ich in diesem Jahr meine Urlaubstage komplett für die großen Ferien (und den kleinen Rest für Weihnachten) aufgespart habe und bisher genau einen (!) Tag Urlaub genommen habe. In meinem neuen Job ist es leider mit Überstunden ansparen und abfeiern vorbei, daher habe ich tatsächlich sehr wenig frei gehabt. Ich fand das keine gute Balance und möchte das nächstens Jahr anders machen - nur wie? Nach Frankreich zu fahren lohnt sich nicht, wenn der Aufenthalt zu kurz ist, weil wir ja immer mindestens zwei Fahrttage einrechnen müssen, also mindestens 4 Tage, das ist ja schon fast eine Urlaubswoche. Und in den Schulferien fliegen und ein Mietauto nehmen ist sehr happig, ich beneide die Menschen, die ausserhalb der Schulferien verreisen können. Diese wahnsinnigen Preisunterschiede waren mir früher gar nicht so bewusst.
Wie auch immer, in disem Jahr fahren wir mit dem Auto und nachdem wir im letzten Jahr in Italien waren, freue ich mich wieder ganz besonders auf unser eigenes Haus. Das war ja auch ein Zweck der Italienfahrt (übrigens drei Tage Fahrt bis Kalabrien! Durch ganz Italien, so ein schönes Land...), dass wir dann ein bisschen aus der "immer Frankreich" Routine raus sind. 
Meine Schwester erwartet uns mit Familie dort, in NRW sind ja schon Ferien. Deshalb machen wir unseren Zwischenstop in diesem Jahr auch nicht im Lieblings-Wanne-Eickel (ja, lacht nur...es ist wirklich sehr idylisch mit Zechenhäusern und Kanal und Mario mit dem Eiswagen), sondern fahren ausnahmsweise die Süd-Route über Freiburg. Das ist insgesamt ca. 80km weiter, aber weil wir die Nordroute schon in- und auswendig kennen und die Landschaften auch eher öde sind (z.B. ab der belgischen Grenze bis Paris und von Paris bis Limouges ist es die reinste Einöde) fahren wir jetzt mal unten rum. Das letzte Mal war 2006! Ausserdem verliert sich das bei der Gesamtstrecke von 1600km doch ein bisschen.
Natürlich habe ich wieder fast gar nichts von dem geschafft, was ich noch alles erledigen wollte, bis es losgeht. Immerhin drei Sommerfähnchen habe ich (fast) fertig, aber das Hemd für M., das zweite Kleid für Fräulein K., überhaupt aus Gerechtigkeitsgründen irgendwas für Herrn B. - nüscht. Kauf ich ihnen halt allen was Schönes wenn wir da sind.

Stilleben "Sommerfähnchen fast fertig"
 Immerhin habe ich ja im Mai an den Sommerurlaub gedacht und mich mit Wolle beim Supersale eingedeckt. Fehlen nur noch Strickmuster, da muss ich noch ein bisschen stöbern. Und dann will ich noch ein großes Paket Bücher bei Medimops bestellen, das dann direkt in die Dordogne geschickt wird. Wir haben ja jetzt mit Fräulein K. die dritte Leserin an Bord, da muss ich ein bisschen Futter besorgen. Im Moment liest sie die unendliche Geschichte - ich kann gar nicht glauben, wie schnell sie groß wird! Sie hat am Montag ihre Verabschiedung aus der JÜL-Klasse gehabt und kommt jetzt in die vierte Klasse, unglaublich. Zu meinem Trost stehen die Chancen gar nicht schlecht, dass Herr B. dann nächstes Jahr in ihre alte Klasse kommt. Im neuen Jahr bekommt sie eine Leherin und einen Erzieher - diese Kombination gibt es hier ab und zu und ich finde es gut, dass meine beiden Kinder auch schon in der Kita immer männliche Erzieher hatten.
Äh, ich schweife voll ab! Eigentlich wollte ich ja nur erzählen, dass ich dann jetzt bald vier Wochen unterwegs bin, dass ich an euch denken werde und mich freue, wenn im Herbst ein Treffen von uns allen klappt!! Das wär wirklich toll.
Ganz liebe Grüße! Cat


Kommentare

  1. Ich bin jedes Jahr hin und weg, wenn ich von deinen Urlaubplänen lese! Wir sind ja in diesem Jahr schon durch (eine kleine Woche Urlaub in den Bergen kommt noch, aber der Sommer-Sonne-satt Urlaub war schon), weil wir in diesem Jahr noch zu denen gehören, die außerhalb der Ferien reisen können. Ja, dieses Thema erwischt einen irgendwie erst, wenn es zu spät ist. Was ich noch blöder finde: Unsere Kinder werden wohl in den nächsten 4 Jahren(!) keine Ferienüberschneidung mit ihren Cousins mehr haben. Gemeinsamer Urlaub ist also erst wieder möglich, wenn sie aus dem Alter raus sind, wo man das noch gerne macht. Ich wünsch dir auf jeden Fall gute Erholung und dass du tiefenentspannt zurück in den Alltag kommst!

    LG
    anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lustig, ich denke immer, dass es sich total langweilig anhören muss, weil wir ja fast immer das selbe machen! Das Problem mit der Ferienüberscheidung hatten wir letztes Jahr auch und das kommt auch wieder - so ärgerlich! Gerade wenn sie im perfekten Spielalter sind...

      Löschen
  2. Ach, liebe Cat es wird bestimmt ein schöner schöner Urlaub mit viel (dringend notwendiger) Erholung! Deine Urlaubsbeschreibungen haben bei mir immer Frankreichsehnsucht geweckt (wo ich noch nie in Urlaub war - kann man das glauben?). Ich hoffe ihr habt es sehr gut und schönes Wetter und überhaupt alles nach Wunsch!

    Und ich habe auch noch nicht den kleinsten Teil für unseren Urlaub genäht, und kann wohl froh sein wenn ich überhaupt noch einen Fummel fertig nähe. Aber Stricksachen nehme ich mit, für ein Tuch, hab mich wohl doch über die Jahre jetzt bei Euch angesteckt. ;)
    So, ich denke dann mal an Euch wenn ihr hier vorbeifahrt und winke dann ganz fest! Wenn ihr einen Eiskaffee/Eisschokolade für eine Pause von der Fahrt braucht, müsst ihr einfach nur kurz von der Autobahn runter, ist ein ernstgemeintes Angebot, aber ich weiß dass man immer lieber schneller Richtung Urlaubsort will. Könnte ja aber Stau sein, man weiß nie, oder? Also.

    Habt's gut im Urlaub, vor allem du, so lange ohne Urlaubstage ist nichts Gutes.
    Liebe Grüße, frifris

    AntwortenLöschen
  3. Ich verstehe ja sehr, dass es ziemlich erschöpfend ist, nur einmal im Jahr Urlaub zu machen, dennoch sind diese wochenlangen Sommerferien mein Sehnsuchtsurlaub. Vermutlich weil wir das in meiner Kindheit auch immer gemacht haben (3 Wochen Bretagne), allerdings musste ich mich ja auch um nix kümmern, außer um Eis zu knatschen, was ja aber auch anstrengend ist...
    Ich freu mich auf Photos! Passt auf euch auf!
    <3!!!
    Juli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bretagne - hat in all den Jahren auch mal die Sonne geschienen?
      *duckundweg*

      Löschen
    2. wir kommen gerade aus der Bretagne und hatten Traumwelten wie auch die Jahre davor. Da herrscht ein tolles Klima, während in Deutschland es ja wohl sehr heiss war. Also, wir haben seit Jahren Glück.....und die Gegend ist für uns absolut traumhaft....
      Liebe Grüsse S.

      Löschen
    3. -....äh, ich meine Traumwetter

      Löschen
  4. Oh, das kann ich gut nachvollziehen, mir geht es ähnlich: keine Überstunden und dringender Urlaubsbedarf. Nur leider wird dieser erst im Oktober stattfinden... Dann mach ich ÄTSCH! und fahr in die Sonne (hopefully). Bis dahin genieße ich den Berliner Sommer, hab heute schon eine kleine Ideen-Liste gemacht, wo ich mit den Mädchen mal hinfahren könnte.
    Ich hab auch noch nix genäht, aber das mach ich dann einfach jetzt.
    Ich wünsch Euch einen wunderbaren Urlaub, mit viel Entspannung und Büchern und in der Sonne sitzen und Stricken und Lachen und Eis und lecker Essen und...
    Kommt entspannt, fröhlich, gesund und munter wieder!
    Melleni

    AntwortenLöschen
  5. Ich wünsche einen tollen Urlaub. Was planst Du denn zu Stricken? Vielleicht habe ich was im Archiv.
    Ich habe gestern auch noch schnell eine Woche Urlaub gebucht, Comer See.

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hätte wie immer gerne mehr Jacken mit Ajourmuster! Wenn du da was hast... ich hab noch Drops Cotton Merino und so was mittleres mit Merino und Wolle, wie heißt das noch? Andes? Ne. Das nicht ganz so warme.

      Löschen
    2. Lima. Alpaca und Wolle, so wars. diehabenaberauchvielesorten.

      Löschen
    3. Von der andi satterlund Vianne und Henriette und von der Kim H. aus "North" fände ich "Bleak" ganz gut, ist aber mit Zopfmuster. Auch "mild" aus Still finde ich gut, aber auch kein Ajourmuster, aber für lima vermutlich geeignet. In "indigo" ist eine Jacke mit Lochmuster, vielleicht die?

      Löschen
    4. Die K.H. Bücher sind schon der Hammer. Wenn ich die Bilder sehe, möchte ich immer ALLES davon haben/machen. In der Realität gelingen mir die Sachen aber immer nicht so gut, ich glaube, weil ich zu locker stricke und dann stimmen die Maße vorn und hinten nicht. Deine Modelle sehen immer so toll aus...seufz...
      Henriette von Andi Sutterland ist super, die mache ich! Ihre Muster passen mir immer gut, wir sind ja ähnliche Figurtypen und diese kurzen taillierten Sachen sind perfekt für mich. Jetzt gerade hab ich auch eine Miette an. Vielleicht mache ich Henriette und Hetty, die finde ich auch schön (wenn auch etwas langweiliger zu stricken, nehme ich an)
      Danke für die Tipps!

      Löschen
    5. Hast Du es schon mit kleineren Nadeln versucht? Die Kim scheint sehr sehr fest zu stricken, ich bin ja auch eher eine Brettstrickerin, aber selbst ich brauche manchmal eine halbe Stärke weniger. Wobei ich noch nie mit den Originalgarnen gearbeitet habe, das macht den Vergleich natürlich schwieriger.
      Im übrigen muss ich sagen, dass ich gerade eine recht vermurkste Jacke stricke, soviel zu meiner ordentlichen Strickerei.....

      Löschen
  6. Liebe Catherine,

    ich wünsche dir einen wunderschönen und erholsamen Frankreichurlaub!
    Das mit der Durststrecke kenne ich, wir haben ja auch unseren gesamten Jahresurlaub im Sommer am Stück und dafür sonst nicht frei. Zum Glück können wir die Zeit ja auch ganz in Frankreich ausnutzen. Dieses Jahr sind wir schon früher hier, zum ersten mal bin ich an einem 14. juli in Frankreich gewesen, trotz Studium in Lyon hab ich das bis jetzt noch nie geschafft. Ich wünsche euch eine gute Fahrt, hoffentlich habt ihr eine gut funktionierende Klimaanlage im Auto, hier im Südosten ist es abartig heiß!
    Liebe Grüße von Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir sind ja im Südwesten, Atlantikklima (ich hab das Haus ja nicht gekauft sondern mitgeerbt, dann stünde es auch eher im mediterranen Klima, ich mag Hitze - ich bin aber natürlich trotzdem glücklich, dass wir es haben), da weht schon mal eine Brise. Aber im August ist es auch sehr heiss! 14. Juli ist toll, oder? Die ganzen Flohmärkte, Feuerwerke und so...ich freu mich schon sehr auf die Ferien und wünsch dir auch noch eine schöne Zeit!

      Löschen
    2. Hitze liebe ich eigentlich auch, nur wenn es auch nachts nicht unter 26° abkühlt, wird´s auf Dauer anstrengend...Südwestfrankreich kenne ich gar nicht, von uns aus einfach so weit...weiter westlich als in die Cevennen und die Causses bin ich nie gekommen (abgesehen von der Bretagne).
      Ja, die Flohmärkte sind toll, vor allem die kleinen! Ich kaufe ja für mein Leben gerne altes Geschirr, und dieses Jahr hab ich wieder zwei einwandfreie Le Creuset-Bräter für 5€ gefunden!
      So eine tolle Nähmaschine, wie deine hab ich allerdings noch nie rumstehen sehen!
      Genießt die Zeit!

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts